INTERESSANTES

Geschichte der Casinos und des Glücksspiels

Das Risiko ist ein Teil des Lebens eines jeden von uns. Wir mögen das Adrenalin, das das Blut schnell durch unsere Adern fließen lässt. Es ist also nicht verwunderlich, dass die Geschichte des Glücksspiels so alt ist wie die Welt. Und zur gleichen Zeit… sehr inspirierend.

Möchtest Du erfahren, wie das Glücksspiel in der Vergangenheit aussah und wann die ersten Casinos entstanden? Hier findest Du einen kurzen geschichtlichen Abriss des Glücksspiels. Sieh selbst, wie viel sich seit Anbeginn der Menschheit verändert hat!

 

Über 4 Tausend Jahre Geschichte

Glücksspiel ist in der Geschichte der Menschheit seit der Antike anwesend. Die ersten dokumentierten Spuren von Glücksspielen werden ungefähr auf 2300 Jahre vor Christi Geburt datiert. Damals wurde in China bereits sowohl um Wertsachen als auch um Sklaven gespielt. Artefakte, die als Beweise für eine ähnliche Unterhaltung herhalten können, finden wir auch im alten Theben – die ältesten werden auf die Zeit um 1500 vor Christi Geburt datiert. Hinweise auf das Glücksspiel findet man auch in der ägyptischen Pyramide von Cheops oder in der Bibel. Wir alle erinnern uns doch an die Geschichte von den römischen Soldaten, die um die Robe des gekreuzigten Jesus würfeln.

All das bedeutet eines: Die Geschichte des Glücksspiels ist so alt wie unsere menschliche Zivilisation. Spiele, die auf mehr oder weniger zufällige Weise die Eigentümer einer jeweiligen Sache feststellen sollten, wurden zur Norm. Und das ist bis heute so. Mit der Zeit allerdings nahm diese Norm einen weitaus formaleren Charakter an. Und so wurden die Casinos geboren.

 

Las Vegas war alles andere als das erste

Obwohl die Stadt in der Wüste von Nevada heute als das Mekka der Welt der Glücksspiele betrachtet wird, gab es bereits andere, bevor die dortigen monströs großen Casinos entstanden. Das erste wurde in der ersten Hälfte des siebzehnten Jahrhunderts, und zwar genauer gesagt im Jahre 1638 im italienischen Venedig gegründet. Sein Name lautete Ridotto – so wurden zu jener Zeit alle Arten von geheimen Treffen bezeichnet.

In diesem Venediger Casino gab man sich damals unter anderem Kartenspielen – z. B. Faro oder Baccarat – sowie einer Variante des heutigen Roulette und panfil hin – von letzterem kennen wir heutzutage nur den Namen. In diesem Etablissement verkehrten unter anderem Rousseau und Casanova.

Seinen Namen erhielt das Casino durch seine italienische Herkunft. Und zwar deshalb, weil sich überall im Land mit rasendem Tempo weitere solcher Spielhäuser, oder casini, ausbreiteten. Und von dieser Bezeichnung ist es schon nicht mehr weit zum heutigen „Casino“ oder auf Deutsch – Kasino. Von Italien aus gelangte das Casino nach Frankreich, wo Aristokratie und Bourgeoisie Wohlgefallen an ihm fanden, und von dort aus – auch in die deutschen Kurorte und nach Großbritannien.

Wohlgemerkt, in einem britischen Casino entstand das berühmte sandwich, also das heutige belegte Brötchen. Und aus dem Vereinigten Königreich war es nun nicht mehr weit nach Amerika, die Tradition der Glücksspiele überquerte also den Ozean. Vor allem mit den USA wird die Welt des Glücksspiels heutzutage in größerem Umfang in Verbindung gebracht.

Und tatsächlich wurde Amerika zu dem Ort, wo sich Casinos entwickelten und das Glücksspiel jene Gestalt annahm, die wir heute kennen. Hier wurde die Poker-Variante Texas Hold’em (und andere derzeit populäre Versionen) und das Würfelspiel geboren. Und am Ende des neunzehnten Jahrhunderts kamen… die ersten Spielautomaten auf. Damit bewegte sich die Geschichte des Glücksspiels nun schon wie von selber fort.

Heutzutage haben Monte Carlo, Macau oder das amerikanische Las Vegas Kultstatus. Zudem kannst Du auch über das Internet spielen. Und im Netz – so scheint es zumindest – entwickelt sich die Welt des Glücksspiels des 21. Jahrhunderts. Du solltest sie auf jeden Fall eines Blickes würdigen!

CasinoCLB.de

CasinoCLB.de CasinoCLB.de

Leave a comment